Ganz besondere Blasmusik zur Festspieleröffnung

Im Rahmen des Festes zur Festspieleröffnung gab es am Samstag, dem 23. Juli 2016 im Großen Saal der Stiftung Mozarteum ein „einmaliges“ Blasorchester zu hören. 4 Absolventen des Lehrganges für Blasorchesterleitung am Konservatorium Innsbruck stellten für ihr Absolventenkonzert das „Sinfonische Blasorchester Pro Musica“ zusammen. Professionelle Orchestermusiker, Instrumentallehrer und Stützen aus den Kapellen der Absolventen bildeten einen Klangkörper, der höchsten Ansprüchen genügte.

Konzertfolder_Abschluss-TLK-2016_web-1

Innerhalb eines einzigen Probenwochenendes wurde ein herausforderndes Programm mit wegweisenden Stücken einstudiert. Jeder der Absolventen hatte ein großes Originalwerk zu dirigieren.

Den Anfang machte der Niederösterreicher Norbert Amon (MV Staatz) mit der furiosen Interpretation von James Barnes „Symphonic Overture“, welche voller Spielfreude dargeboten wurde.

Stefan Gfrerer (Bauernmusik St. Johann im Pongau) dirigierte Stephen Melillos „David“, in dem der Kampf David gegen Goliath vertont wurde. Synthesizer und Klavier erweiterten das Orchester, Eva Gfrerer sorgte mit ihrem Sopran für eine wunderbare Atmosphäre.

Luces y Sombras“ von Ferrer Ferran war jenes Werk, das Roman Gruber (TMK Zederhaus und TK Ebene Reichenau) mit dem ausdrucksstarken Orchester zum Klingen brachte. Ein gewaltiges Werk, das Doris Mayr an der Violine veredelte.

Den würdigen Abschluss bildete das Meisterwerk „Praise Jerusalem!“ von Alfred Reed, welches Christian Hörbiger (Landeskapellmeister von Salzburg und MK Kuchl) zu einem furiosen Ende führte.

Mag. Thomas Ludescher, der Hauptfachdozent des Lehrganges für Blasorchesterleitung am Tiroler Landeskonservatorium führte durch das Programm und gratulierte am Ende des Konzertes den 4 Absolventen zur ausgezeichnet bestandenen Abschlussprüfung.

 „Hervorragende Instrumentalisten verbunden zu einem tollen Orchesterklang, klare künstlerische Einzelkonzepte der 4 Dirigenten brachten originale Blasorchesterliteratur auf höchstem Niveau zum Klingen. Gratuliere den Absolventen sowie dem gesamten Orchester zum unvergesslichen Konzertabend!“ So das Zitat vom Landesobmann des Salzburger Blasmusikverbandes, Matthäus Rieger.

ERW_2726

voll konzentriert bei der Arbeit…

ERW_2750

Die 4 Dirigenten und das Orchester genießen den Schlussapplaus!

ERW_2761

Die 4 Absolventen mit der Prüfungskommission – vlnr: Roman Gruber, Stefan Gfrerer, Christian Hörbiger, Norbert Amon, Thomas Ludescher und Prof. Erich Rinner

Advertisements